FlugentenParade: Foto-Highlights aus 2016

Puh – ob sich das noch ausgeht?! Betreffend Bloggerparaden bin ich ein ziemlicher Neuling, aber jetzt traue ich mich einfach mal wieder und folge fast buchstäblich in letzter Minute dem Aufruf von Michael von Erkunde die Welt zur Fotoparade 1-2016 – Was waren deine Highlights? Was ist die Aufgabe? Unsere Lieblingsfotos in den nachfolgenden Kategorien aus dem ersten halben Jahr 2016 werden gesucht … hmm, das ist gar nicht so einfach, aus meinem Berg an Fotos welche auszuwählen, aber wer suchet, der findet bekanntlich … irgendwann … irgendwas.

Bunt

Wenn ich an bunt denke, dann fallen mir sofort drei Dinge ein: mein Besuch der Terres des sept couleurs, die zahlreichen hinduistischen Tempeln auf Mauritius und der Karneval in Karlsbad. Ein Foto für diese Kategorie zu finden war aber für mich am schwierigsten – letzten Endes habe ich mich für dieses Foto aus dem Kalaisson Tempel (Mauritius) entschieden, weil der kunterbunte Tempel trotz seiner Farbenvielfalt für mich eine entspannende Ruhe ausstrahlte.

Schwarz-Weiß

Der Plaza de España in Madrid – in der farbigen Orginal-Version ist das Foto fast etwas farblos. In der Schwarz-Weiß-Version aber ein stimmungsvolles Bild. Meine Schwarz-Weiß-Premiere.

Tierisch

Das heurige Urlaubsjahr bescherte mir gleich zu Beginn zwei wunderbare tierische Premieren: die Begegnung mit den Aldabra-Riesenschildkröten und das Streicheln eines Löwen. Entschieden habe ich mich für das Bild von dieser fröhlich wirkenden Schildkröte aus dem La Vanille Réserve Mascareignes (Mauritius), weil es in einem Foto die tolle Begegnung mit diesen beeindruckenden Geschöpfen festhält.

Licht

Mutter Erde zaubert die besten Lichtstimmungen und ich gebe zu, ich liebe Sonnenuntergänge. Sonnenaufgänge auch, aber die verschlafe ich meistens 😉 Dieses Foto wurde ebenfalls auf Mauritius aufgenommen und zeigt im Hintergrund den Le Morne Brabant.

Fahrzeug

Ruhig liegen die Boote in einer Bucht im Norden von Mauritius, aber schon in ein paar Stunden werden ihre Besitzer wieder auf Fischfang gehen.

Natur

Diese aufgeblühte Seerose im Sir Seewoosagur Ramgoolam Botanical Garden von Pamplemousses (Mauritius) als Symbol für die vielen, vielen Naturschönheiten, welche ich heuer bereits entdecken durfte.

Lieblingsbild

Noch ist es fast menschenleer, das Meer kristallklar, die Sonne strahlt .. ein traumhafter Moment und dieses Foto bringt mich genau wieder dorthin … ans Cap Malheureux auf Mauritius.

Und eine eigene Kategorie habe ich auch noch für euch – Sinnestäuschungen:

Ist alles echt oder doch nicht? Das Foto dieser Häuserfassade stammt ebenfalls aus Madrid und auch in natura fällt dem Betrachter oft erst beim genauen Hinsehen auf, dass hier nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

5 Gedanken zu “FlugentenParade: Foto-Highlights aus 2016

  1. Pingback: Fotoparade 1-2016 – Die Highlights! | Erkunde die Welt

  2. Hallo Veronika
    Ich finde dein extra Bild „Sinnestäuschung“ echt spannend. Wieder und wieder schau ich mir die Fassaden an…aber irgendiew schaffts mein Kopf nicht die Teile zusammen zu fügen. Na ja, gib mir etwas Zeit. Ich bin ganz sicher dass ich das Schaffe.
    Super Foto, regt die Grauen Zellen an. Top. Liebe Grüsse, Urs

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s