Flugentenparade: Foto-Highlights aus 2016, Teil 2

Einen Rückblick gibt es noch … und zwar auf das zweite Halbjahr 2016. Michael von www.erkunde-die-welt.de hat wieder zur Fotoparade aufgerufen und das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Wer meine Best of-Fotos zur Fotoparade des ersten Halbjahres 2016 verpasst hat, kann dies mit einem Klick auf den Link ganz einfach nachholen.

Aber nun dürft ihr gespannt sein, welche Kategorien sich Michael dieses Mal einfallen hat lassen:

Tierisch

Die Tempelanlage von Selinunte (Sizilien) hat mich beeindruckt. Aber besonders überwältigt war ich von dem völlig unerwarteten Schwarm von Distelfaltern vor dem Eingang der Tempelanlage, weshalb dieses Bild meine Nummer 1 in der Kategorie „Tierisch“ ist.

Berühmt

Europas höchster und mächtigster und wohl auch berühmtester Vulkan – der Ätna. Wie ich den Berg der Superlative erlebt habe, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Gewachsen

Im Hintergrund einer der über 2.000 Jahre alten Tempel von Selinunte in Sizilien, im Vordergrund die frisch erblühten Blumen. Das Bild zeigt, wie unterschiedlich lange Dinge benötigen, um zu wachsen und zu zerfallen.

Nachts

Dieses Foto entstand in den letzten Stunden des Jahres 2016 im Rahmen meines Silvesterausfluges an den Wolfgangsee. Das Schwedenfeuer fand ich in Strobl direkt am See.

Gebäude

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Ich fotografiere leidenschaftlich gerne Gebäude und so findet sich in meinem Fotoarchiv eine riesige Auswahl. Entschieden habe ich mich für eine Aufnahme von meinem Kurzbesuch in Prag. Na, wer erkennt das Gebäude? Kleiner Tipp: Es hätte auch in die Kategorie „Berühmt“ gepasst. Richtig! Es ist die Prager Burg. Mehr Bilder von meinem Ausflug nach Prag habe ich euch im FlugentenSummary: September ’16 gezeigt.

Schönstes Foto

Schwere Entscheidung *seufz* – die „alte“ Kategorie „liebstes Foto“ fiel mir ehrlich gesagt leichter. Wie auch immer, letzten Endes ist es dieses Foto geworden. Fotografisch sicher nicht perfekt, aber aus meiner Sicht sehr stimmungsvoll. Es entstand vor der Kirche in St. Wolfgang und zeigt den Sonnenuntergang am Wolfgangsee am 31. Dezember 2016.

Wie gefällt euch meine Auswahl? Hinterlasst mir eure Meinung einfach in den Kommentaren!

Ihr wollt auch noch bei der Fotoparade mitmachen? Bis 17.1.2017 habt ihr die Gelegenheit dazu. Alle Infos gibt es auf der Website von Michael.

12 Gedanken zu “Flugentenparade: Foto-Highlights aus 2016, Teil 2

  1. Ich finde es echt imer wieder schön, zu sehen, das es auch noch etwas anderes auf der Welt gibt als Beton, zum Beispiel Natur :), und die hast du mir den Bildern echt wunderschön eingefangen.
    Auch ziemlich schön finde ich, das du erwähnt hast, von wem dieser Aufruf überhaupt kam, war mir nähmlich garnichts bewusst 🙂
    LG, Lenniac

    Gefällt mir

    • Auch wenn es sehr fotogene (Beton-)Gebäude gibt, bietet die Natur auch für mich die schönsten Motive! Vielen lieben Dank für das Kompliment! Die Organisation einer Blogparade ist mit Aufwand verbunden und so ist es für mich selbstverständlich, den dahinter steckenden kreativen Organisator zu erwähnen!

      Liebe Grüße,
      die Flugente

      Gefällt mir

  2. Sehr schöne Fotos!
    Ich glaube, mein Liebling ist das Schwedenfeuer. So eins könnte ich bei dem Schnee grad nämlich auch gern gebrauchen. 😀
    Liebe Grüße,
    Jessi

    Gefällt mir

  3. Das Lagerfeuer finde ich auch sehr gelungen, noch mehr gefällt mir das Bild mit den Oleanderblüten (sind es doch, oder?) auf Sizilien. Ich sehne mich so sehr nach Sonne und warmen Temperaturen, dass dieses Bild mir eine kleine Reise in den Süden bietet 🙂
    VG Sonja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s