FlugenteInTown: Schloss Be?ov und der St. Maurus-Schrein, Tschechien

In der Umgebung von Karlsbad gibt es so Einiges zu erleben. Auf dem Programm stehen könnte beispielsweise ein Besuch des malerischen Barockschlosses von Be?ov nad Teplou (Petschau).

Die Anlage zählt zu den am besten erhaltenen Burganlagen von ganz Tschechien und birgt jede Menge Kunstwerke. Für einen Rundgang durch das Schloss einfach in die nachfolgende Galerie klicken:

Das Herzstück des Hauses ist aber der St. Maurus Schrein. Dieser beinhaltet die Gebeine von Johannes des Täufers, des Hl. Maurus und des Hl. Timotheus.

Der Schrein ist außen mit 12 Reliefs, 14 kleinen Statuen, (Halb-)Edelsteinen, antiken Gemmen, Filigranarbeiten sowie Emaildekor verziert. Er stammt aus dem 13. Jhdt. und wurde 1985 unter dem Fußboden der Schlosskapelle entdeckt. Der St. Maurus-Schrein zählt zu den bedeutendsten Schätzen von ganz Europa und ich konnte ob der Schönheit dieses Kunstwerks nur staunen.

Gleich neben dem Schloss befindet sich die gotische Burg Be?ov, welche erstmals im Jahr 1349 erwähnt wurde. Zwischen der Burg und dem Schloss befindet sich ein Palais aus der Renaissance-Zeit. Das Schloss Be?ov kann im Rahmen von Führungen (Dauer: 45 Minuten) besichtigt werden. Für Kinder werden eigene Touren angeboten, bei deren Ende die kleinen Besucher noch in den Adelsstand erhoben werden. Tja, Kind müsste man noch sein 😉

Ich bekam im Rahmen einer Pressereise nach Karlsbad die Möglichkeit, das schöne Schloss Be?ov zu besichtigen. Vielen lieben Dank an CzechTourism Wien für die Einladung! 

Kommentar verfassen