Australien 2014 – Brisbane

Brisbane oder auch Brissie genannt, die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland, war die vorletzte Station auf unserer 4-wöchigen Australien-Tour. Die Stadt wurde erst im Jahre 1824 als Strafkolonie gegründet und hieß damals noch Moreton Bay. Mittlerweile leben dort über zwei Millionen Menschen und hat sich die Stadt sehr gemausert. Wir hatten nur einen Tag dafür eingeplant, aber ein paar Plätzchen haben wir entdeckt.

Story Bridge und Skyline von Kangaroo Point

Roma Street Parkland – war ursprünglich nur als Weg zum Ins-Zentrum-gelangen gedacht, jedoch war ich positiv überrascht über diese wunderschöne Oase … hier hat sich wieder mal bewahrheitet, dass der Weg oft das Ziel ist. Wer gerne ein paar freilebende Echsen treffen mag, sollte unbedingt vorbei schauen, aber auch für ein Picknick, zum Relaxen oder einfach Durchschlendern ist der Park gut geeignet.

Brisbane City Hall – ein kleiner Blick in das kürzlich renovierte Stadthaus lohnt sich. Der 92 m hohe Turm kann auch erklommen werden – nachdem wir aber gerade eine Tour verpasst hatten, haben wir darauf verzichtet.

Window-Shopping in der Queen Street Mall … und den Straßenmusikern zugehört …

Über die Victoria Bridge gelangten wir zum South Bank Parkland – ein toller Park direkt am Ufer des Brisbane River mit Lokalen, einem öffentlichen Gratis-Pool, ein paar Museen (u.a. Queensland Museum und Maritime Museum – beide haben wir jedoch nicht besucht, weil es zu diesem Punkt noch trockenes Wetter gab und wir dieses draußen genießen wollten) und dem Wheel of Brisbane. Das Riesenrad mit einer Höhe von 60 m bietet einen schönen Ausblick und – wie der gesamte Park – eine tolle Gelegenheit für eine kurze Rast zwischendurch.

Beim Überqueren der Fußgänger- und Radfahrbrücke „Goodwill Bridge“ erwischte uns ein länger andauernder Wolkenbruch, weshalb ich mich zum ersten Mal in meinem Leben ausführlichst mit der Architektur eines Brückenpfeilers beschäftigt habe 😉

Nachdem der Regen nachgelassen hatte, erkundeten wir noch den sehr schönen Brisbane City Botanical Garden, bevor wir an der Eagle Street entlangschlenderten.

Der Schaufelraddampfer machte an dem Tag leider Urlaub, weshalb wir stattdessen erst eine Runde mit dem Gratis-Loopbus drehten und dann vom North Quay aus mit dem RED City Hopper (kostenlose Fähre) bis Sydney Street und zurück bis Holman Street fuhren – ein wunderbarer Blick auf den Sonnenuntergang, die Skyline von Brisbane und die Story Bridge waren inklusive. Schließlich spazierten wir über die Story Bridge zurück zur Unterkunft … die Brücke kann übrigens im Rahmen einer geführten Tour erklettert werden.

Es gäbe wohl noch so Einiges zu entdecken in Brisbane …. vielleicht gibt es ein Wiedersehen, ich würde mich jedenfalls freuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s