Australien 2014 – On the Road: Tag 8: Kingscote – Adelaide

Noch völlig schlaftrunken stieg ich um 7 Uhr morgens in den Bus, welcher uns zurück nach Penneshaw zur Fähre brachte. Auf der Fähre blickte ich wehmütig zurück nach Kangaroo Island … schön war’s *seufz* Aber ein neuer Tag brachte auch ein neues Ziel …

Zurück in Cape Jervis nahmen wir unser Auto in Empfang und kurvten entlang des Yankalilla Bay mit einer kurzen Pause beim HMAS Hobart Memorial Lookout

… bis nach Glenelg, wo ich mir eine Meeresfrüchte-Platte schmecken ließ und die Atmosphäre genoss.

Ein paar Stunden hatten wir noch, bevor wir unser Auto zurückgeben mussten. Deshalb entschieden wir uns, noch einen kleinen Abstecher ins Barossa Valley zu machen. Nach einem kurzen Fotostopp in Nuriootpa

… ging es nach Adelaide, wo wir in buchstäblich letzter Minute die Garage der Autovermietung erreichten. Uff, das war knapp … aber Ende gut, alles gut! Mit Sack und Pack ging es mit dem Taxi in unsere Unterkunft, wo wir erst mal durchschnauften.

Allzu lange hielt es mich aber nicht im Zimmer … Adelaide wollte schließlich noch erkundet werden, aber Moment mal … wo waren wir denn hier gelandet?! Asien lässt grüßen … unsere Unterkunft lag mitten in Chinatown und so spazierten wir unter chinesischen Bögen durch, vorbei an mit Lampions geschmückten Shops und sogen den Geruch von chinesischen Leckereien ein. Ja, das war mein erster Eindruck von Adelaide 🙂 Was ich bei diesem abendlichen Bummel sonst noch entdeckte, seht ihr in der Fotogalerie …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s