Flugentenparade: Foto-Highlights aus 2016, Teil 2

Einen Rückblick gibt es noch … und zwar auf das zweite Halbjahr 2016. Michael von www.erkunde-die-welt.de hat wieder zur Fotoparade aufgerufen und das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Wer meine Best of-Fotos zur Fotoparade des ersten Halbjahres 2016 verpasst hat, kann dies mit einem Klick auf den Link ganz einfach nachholen.

Aber nun dürft ihr gespannt sein, welche Kategorien sich Michael dieses Mal einfallen hat lassen:

Weiterlesen

FlugenteInTown: Spaziergang durch Taormina

Taormina, unbedingt Taormina! Jeder, der schon mal auf Sizilien war und den ich um Tipps gefragt hatte, nannte diese Stadt. Hmmm, da musste was dran sein, wenn da jeder hinfährt und begeistert davon ist. Also konnte auch ich es mir nicht nehmen lassen und stattete im Anschluss an meinen „Gipfelsturm“ auf den Ätna der 11.000-Einwohner-Stadt im Osten von Sizilien meinen Besuch ab.

Weiterlesen

FlugenteAmBerg: Ätna – Europas mächtigster Vulkan

Der Ätna – Europas mächtigster und mit 3352 m über dem Meeresspiegel wohl auch höchster Vulkan*, wobei die Höhe je nach Quelle zwischen 3329 m und 3352 m schwankt. Zudem gehört der Ätna zu den aktivsten Vulkanen der Welt: Er befindet sich auf einer Bruchlinie zwischen der afrikanischen und europäischen Kontinentalplatte, weshalb hier die Erdkruste ständig in Bewegung ist. Besonders erstaunt war ich darüber, dass der Ätna aber auch zu den größten Luftverschmutzern der Erde zählt – dies deshalb, weil aus seiner Mitte durch die Krater und Spalten ca. 25 Mio. Tonnen Kohlendioxid pro Jahr hinausströmt.

Weiterlesen

FlugenteInTown: Catania – die schwarze Perle von Sizilien

Es war die letzte Station auf meiner Reise durch das wunderschöne Sizilien und ich hatte nur wenig Zeit, die Stadt zu erkunden. Nichtsdestotrotz widme ich ihr meinen ersten Sizilien-Beitrag. Warum? Weil ich finde, dass sie in den Reiseführern unter ihrem Wert geschlagen wird. Dabei trägt sie sogar den Beinamen „schwarze Perle von Sizilien“. Die Rede ist von Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens.

Direkt am südwestlichen Fuße des Ätna gelegen prägt der Vulkan das Stadtbild. Im 17. Jhdt. zerstörten erst ein Vulkanausbruch und dann auch noch ein schweres Erdbeben Teile der Stadt. Viele der Häuser wurden mit Lavagestein im Barockstil wieder aufgebaut. Dies macht die „Schwarze Tochter des Ätna“ für mich so einzigartig und folglich äußerst sehenswert.

Zugegeben, ich hatte die Stadt an der Ostküste von Sizilien erst auch nicht am Radar und entschied spontan, die noch wenigen bis zum Rückflug verbleibenden Stunden für einen Kurzbesuch von Catania zu nutzen. Gerne hätte ich mehr Zeit dort verbracht. Hier meine 5 Flugenten-Hotspots aus 2,5 Stunden Catania:

Weiterlesen