FlugenteOnTour: Mauritius: Île aux Aigrettes – Zurück zur Natur

Île aux Aigrettes ist ein 26 ha großes Naturschutzreservat östlich von Mauritius und Heimat von Tieren und Pflanzen, welche vom Aussterben bedroht sind bzw. auf dem Rest von Mauritius bereits ausgestorben sind. Deshalb kann die Koralleninsel nur im Rahmen einer geführten Tour der Mauritius Wildlife Foundation besucht werden. Treffpunkt ist in Pointe Jérôme; von dort gelangt man in wenigen Bootsminuten zur Insel.

Auf der Insel angekommen beginnt der Spaziergang durch den Wald auf der Suche nach Flora und Fauna. Erste Station ist ein Gehege der Baby-Schildkröten und Flughunde. Dann gibt es allgemeine Infos zu den auf der Insel heimischen Tiere und Pflanzen, v.a. auch interessante Erklärungen zu den Landschildkröten. Wusstet ihr, dass der eigentliche harte Panzer der Schildkröten sehr sensible Punkte hat? Die erwachsenen Schildkröten leben frei auf der Insel, sodass man nie genau weiß, wo und wann sie Eier gelegt haben. Umso schöner war die Überraschung, als eine junge Dame aus unserer Gruppe im Dickicht eine frisch geschlüpfte Schildkröte entdeckte, die noch nicht registriert war.

Und auch sonst ist es immer etwas Glückssache ob man zB die rosafarbene Mauritius Taube (Pink Pigeon), den Telfair-Skink oder den Olive White-eye entdeckt. Der Aldabra-Riesenschildkröte wird man wohl meistens begegnen.

Am Ende der Tour gibt es eine kleine Ausstellung mit Tierexponaten und einen kleinen Shop. Schließlich geht es wieder mit dem Boot zurück nach Pointe Jérôme.

Für Naturliebhaber ist die Insel jedenfalls eine Reise wert. Reservierung erforderlich. Empfohlen wird, gutes Schuhwerk und Wasser mitzubringen sowie sich mit Mücken- und Sonnenschutz einzusprühen. Letzteres sollte vor der Bootsfahrt erfolgen, denn auf der Insel selbst ist es an und für sich nicht erlaubt.

Mehr Infos gibt es auf www.ile-aux-aigrettes.com.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, darfst du ihn gerne teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.