FlugenteInTown: Spaziergang durch Karlsbad

Es war einmal ein König, der jagte im 14. Jhdt. liebend gerne durch die Wälder von Böhmen. Eines Tages verfolgte einer seiner Jagdhunde einen Hirsch und fiel in eine heiße Quelle. Der König badete darin seine schmerzenden Beine, verspürte eine Besserung und gründete daraufhin einen Badeort. Der Name des Königs: Karl IV, König von Böhmen und Kaiser des Heiligen Römischen Reichs. Der Name des Badeorts: Karlovy Vary, zu deutsch Karlsbad. Das ist eine von vielen Geschichten, die es zur Gründung von  Karlsbad gibt. Fix ist, dass Karlovy Vary im Jahr 1370 zur Stadt erhoben wurde und Karl IV. im Jahr 2016 seinen 700. Geburtstag feiert. Da lässt sich Karlsbad nicht lumpen und organisiert ihm zu Ehren einige Veranstaltungen (Programm). Auch Karl IV. selbst ist wieder für ein paar Monate in der Stadt ;-) Wer ihn kennenlernen und ihm zum Geburtstag gratulieren möchte, hat aktuell bei der Mühlbrunn-Kolonnade Gelegenheit dazu. Aber Achtung, niemand weiß, wie lange er da so stehen wird.

Karlsbad Karl IV Sand Statue

Karlsbad Karl IV. Sandstatue

Continue reading