Morbides Wien – von Friedhöfen, Gruften, Mumien und dem Tod

[Werbung*] Hätte der Tod eine Nationalität, wäre er bestimmt Wiener. Denn die Beziehung der Wiener zum Tod ist schon eine besondere. Sie besingen ihn, zelebrieren die Bestattung („A schöne Leich“) und widmen ihm eigene Museen sowie Touristentouren. Getreu dem Motto: Wir können ihn nicht vermeiden, also feiern wir ihn. Meine Wege führten mich schon öfters nach Wien, im Rahmen einer Pressereise aber lernte ich die österreichische Hauptstadt einmal von ihrer dunklen aber doch wieder sehr spannenden Seite kennen. Wenn auch du einmal die morbide Seele von Wien kennenlernen willst, habe ich heute ein paar Sightseeing-Tips für dich:

Continue reading